Sonntag, 26. Oktober 2014

Vintage Fall Look

Ich habe mich seit längerem wieder dazu entschlossen ein Outfit zu Posten. Inzwischen habe ich so meine Probleme mit Outfitposts, da es so selbstdarstellerisch ist (wie bloggen übrigens allgemein). Aber das Outfit gefällt mir ganz gut also dachte ich Why Not? Ich trug gestern seit längerem wieder einen Rock - aus wettertechnischen Gründen in Kombination mit einen grauen Wollpullover. Da der Wollpulli  im Vergleich zu der leider sehr dünnen Bomberjacke ziemlich unspektakulär ist,  habe ich ihn erst gar nicht fotografiert. Dafür erfüllt er seine Funktion: Er ist kuschelig warm. Da es bald so kalt wird, will ich mir unbedingt ein paar schlichte, warme Kaschmirpullis wie diese hier zulegen. Sie sind zwar nicht ganz billig aber man sieht und fühlt vor allem den Qualitätunterschied zu dem h&m- Polyshit sehr deutlich. 

Rock: & other stories // Rest: ?





Dienstag, 14. Oktober 2014

Gefährliche Inhaltsstoffe in Kosmetik

Ich frage mich manchmal, ob ich generell gesünder leben sollte. Beim Einkaufen mehr auf die ganzen Inhaltsstoffe in Lebensmittel bzw. Kosmetik achten. Beim Surfen durch das www bin ich auf einen Blog gestoßen, der sich mit gefährlichen Inhaltsstoffen in Kosmetik beschäftigt (mehr dazu hier). Die Bloggerin nimmt sich die Zeit und untersucht verschiedene Kosmetikprodukte auf ihre eventuell schädlichen Inhaltsstoffe. Das finde ich a.) ziemlich bewundernswert, b.) frage ich mich aber auch ob die ganzen Inhaltsstoffe wirklich so schädlich sind, wie sie dargestellt werden. Das liegt erstens an der Ausdrucksweise (nicht unbedingt auf dem beschriebenen Blog) in dem Anhänger aggressiv meistens ohne wissenschaftliche Grundlage die "böse" Industrie kritisieren.


Wie diese Clean Eating Seite, die behauptet durch veganes Essen ließe sich Kriminalität senken.
Zweitens erweisen auf den ersten Blick "gesündere" Alternativen oft andere Probleme, wie beispielsweise Cremes die keine Konservierungsstoffe enthalten dafür dann aber verkeimen (mehr dazu hier). Da man seine Haut weder durch chemische Billigprodukte ruinieren, noch durch die Bakterien in selbst angerührten Cremes, sollte man entscheiden, in welchen Fall man was verwenden kann (Gesichtsmasken kann man bswp. sehr gut selbermachen, die können durch den einmaligen Gebrauch auch nicht verkeimen). Womit ich mal wieder zu dem Schluss komme, das Aristoteles Recht hatte als er den den gesunden Mittelweg seinen Mitmenschen empfahl. Also seine Umgebung weder mit den Vorteilen veganer und cleaner Ernährung therapieren und beim Anblick von jeden McDonalds Schild insgeheim leiden noch selbigen täglich nachgeben und dementsprechend auszusehen. Auch wenn die goldene Mitte so langweilig, da zu durchschnittlich ist es wohl in den meisten Fällen doch der beste Weg zu einem glücklichen und vor allem einfachen Leben.


Dienstag, 7. Oktober 2014

True Berlin #2 Party by Shan Rahimkhan & GHD

Es ist schon ein paar Wochen her- seitdem kam ich kaum zum bloggen- da lud Shan Rahimkhan zur 2. True Berlin Party ein. Darauf tummelten sich außer mir und den üblichen Free-Drinks-Schnorrern noch einige Prominente. (Ich habe im Berliner Fenster gelesen dass sich Daniela Löw ganz prächtig ohne ihren Jogi amüsiert hat ;)) Den Sinn dieser Charityveranstaltung habe ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden- aber man konnte sich gratis tatoowieren und dir Drinks waren auch gut (was eine gefährliche Kombi ist). Naja eigentlich wollte ich meine Mittagaspause nicht damit verbringen, euch mit einer Party zu langweilen, die schon ein paar Wochen her ist, also gehts jetzt weiter mit meinem Outfit. 


Ich trug meine neue super bequeme graue High-Waist Hose von Vive Maria. Was haltet ihr eigentlich von diesen Hosen, die fast bis zur Brust gehen? Ein Freund hat mich das am Wochenende im Club gefragt.Meine Antwort darauf: "Kommt auf die Hose an aber grundsätzlich gefällt es mir. Und du?" Seine Meinung dazu: "Es gab die schon mal in den 80, ein bisschen komisch dass sie jetzt wieder da sind, aber sie können auch gut aussehen." Und was sagt ihr dazu? 


 Hose: Vive Maria // Schuhe: Even & Odd




Dienstag, 30. September 2014

JOOP! CRAZY NIGHT

Ich missbrauche meinen Blog eigentlich nur ungern für Gewinnspiele, aber dieses erschien mir zu interessant um es abzulehnen. Zu gewinnen gibt es heute verschiedenes: 

1. Preis: 2 Tickets für die JOOP! Crazy Night in Berlin, 1 Duft JOOP! Homme Extreme und 1 Duft JOOP! Miss Wild
2. bis 4. Preis: je ein Duft JOOP! Homme Extreme oder JOOP! Miss Wild

Der erste Preis beinhaltet zwei Tickets für die JOOP! Crazy Night am 18.Oktober im Felix ( inklusive Goodiebags und freien Getränken). Dort steht ein Fotoautomat bereit mit dem ihr die Fotos direkt bei Instagram hochladen könnt - versehen mit dem Hashtag #JOOP!CRAZYNIGHT. Das Paar, dass das verrückteste Selfie von sich postet gewinnt im Anschluss den eigentlichen Hauptgewinn: Eine wirkliche Crazy Night. Die bedeutet erstmal Zugang in die Champagner Lounge und was im Anschluss noch passieren könnte, zeigt euch das Video. Zu dem Parfüms: Ich habe beide probiert und sie riechen sehr gut. Also seid nicht enttäuscht wenn ihr nur ein Parfüm gewinnt :) 
 


Um zu gewinnen, hinterlasst  einfach euren Namen und eure Mailadresse. Einzige Teilnahmebedingung: Ihr müsst über 18 Jahre alt sein um an der JOOP!Crazy Night teilnehmen zu können. Das Parfüm könnt ihr natürlich auch so gewinnen. Teilnahmeschluss ist am 15. Oktober!

Viel Glück!


Montag, 22. September 2014

Seidenbluse & Samtleggins

Die (royal)blaue Seidenbluse habe ich vor zwei Jahren in einen Secondhandladen gekauft und kaum getragen, vielleicht auch weil sie mit Größe 42 nie so ganz gepasst hat. Bis ich sie vor kurzem in meinen Kleiderschrank entdeckt habe und feststellte, dass sie zu ganz gut zu meiner Samtleggins passt. Das schönste an der Bluse ist die Farbe, die leider auf den Fotos überhaupt nicht zur Geltung kommt. Wie auch immer, ich hoffe euch gefällt das Outfit, trotz der etwas schlechten Bildqualität und ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Leggins: Urban Outfitters // Tasche: Chanel //




Dienstag, 16. September 2014

Candy Colours

Das war mein letztes Sommeroutfit. Jedenfalls habe ich mir das geschworen, als es Abends dunkel und damit kalt wurde. Und falls sich am Wetter nichts ändern wird, war das wirklich das letzte Mal nackte Beine und offene Sandalen. Eigentlich schade, jetzt, wo ich soviele Sandalen habe, die ich echt gerne für einen Outfit Post verwendet hätte. Aber meine tollsten neuen Schuhe habe ich auf den Fotos an, ich liebe die Hologram Optik. Dazu trage ich babyblau und eine babyrosane denn: Babyblau + Babyrosa = Candy Colours = das neue Schwarz. Jedenfalls für mich. Auch die Kombination Crop Top und Midirock hätte ich im Sommer öfters tragen soll, aber later is better than never.

Top: Versace // Rock: Vintage // Schuhe: Primark // Tasche: Pisidia

Freitag, 12. September 2014

Boyfriend Jeans & Crop Blazer

Dieses Outfit trug ich vor ein paar Tagen als ich mit Freunden unterwegs war. Die Schuhe haben sich im Laufe des Abends als Fehler herausgestellt, weil zu unbequem und nicht feiertauglich. Trotzdem gefallen sie mir in der Kombination mit der High Waist Boyfriend Jeans und den Crop Blazer sehr gut. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!


Blazer: Vintage // Jeans: Caroches // Top:  Cotton On //Wedges: H&M // Rucksack: Gianni Versace





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...